Geheimnis

Author Topic: Trains (DLC) Mission 3 Letzte Zuflucht  (Read 1588 times)

Joanna

  • Newbie
  • *
  • Posts: 3
    • View Profile
Trains (DLC) Mission 3 Letzte Zuflucht
« on: 2014-08-11 13:13:59 »
Huhu alle Kronosianer
ich Hänge in der Dritten Mission fest. egal wie ich es dreh und wende, entweder ich werde von vorne von den Gegnern auf dem weg nach norden, oder von hinten wen ich mir Zuviel zeit lasse, von den nachrückenden Einheiten Platt gemacht.
hat die schon wer Geschafft und kann mir einen tip  geben wie ich da ne Chance hab durch zu kommen ? wäre klasse weil das Game ist echt supi.
ich hab damals Battle Isle Alle Teile verschlungen und dieser Teil ist auch der Hammer.

Lg.Joanna


Chatmonster

  • Jr. Member
  • **
  • Posts: 84
    • View Profile
Re: Trains (DLC) Mission 3 Letzte Zuflucht
« Reply #1 on: 2014-08-12 19:16:12 »
hi joanna,

gegenüber Battle Isle reagiert hier bei BW:K die KI angrifflustiger und kleine fehler reissen schnell große löcher...

bei dlc miss. 3 ist man eigentlich sehr gut ausgestattet und sollte die trains (besonders Big AI und Sabertooth) gezielt einsetzen und anschliessend (dank der 2. lok)
wieder zurückziehen. beim haus der telit zuerst die medusa ausschalten (trains) und ansonsten schnell die bandit.
auf alle fälle keine defensive spielweise, da du immer wieder angegriffen wirst! somit hast du einen zugvorteil! wie bei Battle Isle hilft hier das klemmen von einheiten sehr.
auch wenn farnsi das nicht gerne liest... mit dem ersten zug verstärkung anfordern... viel spass, da die 4. mission noch schwerer wird. aber bei Battle Isle gabs auch Missionen die unschaffbar erschienen, oder? also, zähne hoch und kopf zusammengebissen!  ::)

Chatmonster

  • Jr. Member
  • **
  • Posts: 84
    • View Profile
Re: Trains (DLC) Mission 3 Letzte Zuflucht
« Reply #2 on: 2014-08-12 19:31:29 »
da fällt mir noch ein, da kommen nach dem abschiessen der letzten patrouille wieder neue gegenerische einheiten (squad)...
ich habe irgendwann herausgefunden, dass man sich die squad vom hals halten kann, wenn man mit mehreren hubschraubern (sting oder condor)
den cerberus an den waldrand lockt und einklemmt^^ vielleicht eine ungewöhliche taktik, aber sehr effektiv und man hat im rückwärtigem raum ruhe!  ;D

Joanna

  • Newbie
  • *
  • Posts: 3
    • View Profile
Re: Trains (DLC) Mission 3 Letzte Zuflucht
« Reply #3 on: 2014-08-13 08:44:12 »
hmm ok im Prinzip hab ich das auch so wie von dir Beschrieben versucht.
Wahrscheinlich muss ich daran noch Feilen^^
dann sag ich mal vielen dank für die Antwort, ich wird natürlich weiter versuchen da durch zu kommen ^^
und ja in Battle Isle gab es auch solche karten, mich Persönlich schrecken solche karten ja nicht ab, wenn ich mal nicht weiter komme  frag ich oder  ich mach mal ein paar tage pause und versuche es erneut. aber die Entwickler sollte immer daran denken das es Massen von Spielern gibt die dann einfach Aufgeben und das Game nicht mehr anfassen! was in Kunden Verlust  Resultiert, auch für Nachfolge Games. ich kenne eine menge  Leute die bei den Nachfolgern von  Age of Empires Sich nimmer die Games Gekauft haben weil sie einfach nicht bereit waren andauernd die selbe karte neu anzufangen nur weil sie rausfinden mussten welcher weg, welche Einheit für welche Situation Funktionieren.
Für mich wehre das auf Dauer auch nix.

so ich wollte garnicht so viel schreiben ^^ ich habe noch Züge in die Heimat zu bringen:-))
Nochmal vielen dank  für deine Antwort.

LG.Joanna

Thorben

  • Administrator
  • *****
  • Posts: 679
    • View Profile
Re: Trains (DLC) Mission 3 Letzte Zuflucht
« Reply #4 on: 2014-08-13 09:28:24 »
Hi Joanna.


Das BWK im Vergleich zu anderen Spielen deutlich schwerer ist, war (und ist) uns vollkommen klar.
Insbesondere beim Trains DLC haben wir den Schwierigkeitsgrad nochmal angezogen, weil wir von erfahrenen Spielern ausgehen können.
Schliesslich haben sie bereits die beiden anderen Kampagnen gemeistert ;)

Wir haben bewusst einen höheren Schwierigkeitsgrad gewählt, auch wenn das für den einen oder anderen Spieler frustrierend sein kann.
Aus dem Grund kann man aber auch Verstärkungen rufen (was das Chatmonster ja schon erwähnt hat) und sich damit das Spiel erleichtern - verliert damit aber auch Achievements.
Schaffbar sind die Missionen also auf jeden Fall, auch wenn sie knackig sind.

Als Tip bei dieser Mission:
- Du musst nicht alle Züge retten. 3 reichen aus um die Mission abzuschliessen.
Wenn du einen Zug opferst, kannst du dessen Eskorte auf die anderen verteilen und so deine Schlagkraft erhöhen.
- Den Depotwaggon immer mit genügend Ressourcen füllen. So kannst du deine angeschlagenen Einheiten direkt auf dem Schlachtfeld reparieren.
- Oft Rochaden mit den Eskorten durchführen. Die Schienen verlaufen teilweise dicht nebeneinander, so dass du an diesen Punkten die Eskorten zu einer großen Eskorte zusammenfassen kannst.
Dadurch werden die Eskorten stärker als benötigt und die überschüssigen Einheiten kannst du woanders hinschicken, um dich dort zu verstärken.
Transporteinheiten wie Helikopter oder auch Trucks sind bei solchen Manövern besonders wertvoll.
So kannst du schnell Einheiten von A nach B bringen und dir eine Überzahl verschaffen.
- getarnte Sniper nach vorne schicken und aufklären lassen (damit du weisst wann und wo sich Rochaden anbieten)
- Timing, Timing und Timing ;)


Du schaffst das!
Thorben
« Last Edit: 2014-08-13 09:32:01 by Thorben »

Joanna

  • Newbie
  • *
  • Posts: 3
    • View Profile
Re: Trains (DLC) Mission 3 Letzte Zuflucht
« Reply #5 on: 2014-08-13 09:55:18 »
Ach so ja sorry Daran hab ich natürlich nicht Gedacht das es Absicht ist, hast natürlich recht, wer die 2 Kampanien durch hat, hat  ja dann im Moment nimmer viel ^^
naja wollte halt schon gerne alle vier Züge retten :-)))
aber ich denke fürs erste werde ich mich mal mit drei Zügen Begnügen, mir sind erfolge nicht so wichtig Hauptsachen durch^^

und danke euch für die vielen tips.

LG.Joanna